Erziehungsbeistandschaft 2018-06-29T12:33:17+00:00

Erziehungsbeistandschaft

Dieses Angebot der JUS ergänzt und unterstützt die familiäre Erziehung, um positive Änderungen im Sozial- und Leistungsverhalten zu bewirken.

Ziel ist es, die Selbstständigkeit der Jugendlichen zu fördern – unter Einbeziehung des sozialen Umfeldes und unter Erhaltung des Lebensbezugs zur Familie.

Die Erziehungsbeistandschaft richtet sich an Kinder und Jugendliche ab 12 Jahre bei der Klärung familiärer Konflikte.
Dabei geht es um die Befähigung, soziale Netzwerke aufzubauen und zu halten sowie um die Integration in schulische und berufliche Maßnahmen. Zudem wird ausgleichendes Freizeitverhalten angestrebt.
Zur Zielgruppe gehören auch junge Menschen, die Hilfe benötigen bei der Ablösung aus Familien, in einer Pflegestelle oder bei der Unterbringung außerhalb der Familie.

Ein Schwerpunkt unserer Erziehungsbeistandschaft liegt in der Begleitung von den Jungen, die aus unserer Notaufnahme/Inobhutnahme in die Ursprungsfamilie zurückgehen und die dabei Hilfe benötigen.

Rechtsgrundlage: §§ 27, 30 SGB VIII

Kontakt
JUS Jugendhilfe und
Soziale Arbeit gGmbH
Erziehungsbeistandschaft
Plantage 24
28215 Bremen
Telefon 0421 69664696
Fax 0421 69664698
mob.bjw@jus-bremen.de